Restaurants auf La Gomera

Die besten Restaurants auf La Gomera

Die Restaurants auf La Gomera bieten mittlerweile sehr gutes und abwechslungsreiches Essen an. Besonders im touristisch erschlossenen Valle Gran Rey und in der Hauptstadt San Sebastian de La Gomera gibt es eine große Anzahl von empfehlenswerten Restaurants. Aber auch in Hermigua oder Playa Santiago findet man viele kleine, traditionelle und gute Restaurants und Tapas-Bars. Manchmal sind es eher die unscheinbaren Lokalitäten, welche mit frischem Essen und guter Qualität punkten.

Frischer Thunfisch, Ziegenfleisch oder Papas Arrugadas mit schmackhafter Mojo Sauce – die Küche auf La Gomera ist deftig, traditionell und lecker. Die Einwohner auf den Kanaren essen wegen der oftmals langanhaltenden Hitze mittags nur eine Kleinigkeit, auch Tapas genannt. Tapas sind kleine Snacks, welche ursprünglich zu kalten Getränken oder vor dem Hauptgang serviert wurden.

Diese alte Tradition kommt aus Sevilla und hat sich über Jahrhunderte in ganz Spanien ausgebreitet - auch auf den kanarischen Inseln und somit auch auf La Gomera. Auf La Gomera bekommt man in den Lokalen oftmals hausgemachte Tortillas (Kartoffelomeletts), Muslo de pollo (lecker eingelegte Hühnchen Schenkel), Ensaladilla (Kartoffelsalat mit Thunfisch, Oliven, Gemüse und Mayonnaise) oder einfach nur Garbanzas in Tomatensauce (Kichererbsen).

Regionale Köstlichkeiten

Jede Gemeinde und jedes einheimische Restaurant auf La Gomera hat Ihre eigene, traditionelle Köstlichkeit zu bieten. Was aber als typisches Gomera Essen bezeichnet werden kann, ist z.B. Almogrote, eine deftige Ziegencremepaste mit viel Knoblauch, pikanter Paprika, Tomate und Olivenöl. Auch das hier seit Jahrhunderten verwendete Gofio Mehl ist typisch für die zweitkleinste Kanareninsel. Hierbei handelt es sich um ein Gemisch aus geröstetem Mais- und Gerstenmehl, welches mit Wasser zu einer breiartigen Masse vermischt wird und einen sehr eigenen Geschmack hat. Gereicht wird Gofio oftmals mit der ebenfalls typisch kanarischen Mojo Sauce. Rote Mojo Sauce besteht hauptsächlich aus sehr viel (!) Knoblauch, Öl, Paprikapulver, Chili, Tomate und roter Paprika. Die Grüne Mojo Sauce wird – wie soll es auch anders sein – ebenfalls mit viel Knoblauch, Koriander, Öl, Chili und grüner Paprika hergestellt. Es gibt mittlerweile viele Rezepte für diese leckere Sauce, welche auch oftmals mit den oben erwähnten Papas Arrugadas zusammen serviert wird. Papas Arrugadas sind einfache Pellkartoffeln mit Salzkruste, die mit der Haut verzehrt werden. In den meisten spanischen Restaurants und Bars auf La Gomera bekommt man im Vorfeld ein wenig Weißbrot mit Mojo gereicht.

Wer es lieber etwas deftiger haben möchte, der sollte unbedingt die landestypischen Wildkaninchen (Conejo) oder Zicklein (Cabrito) probieren. Oftmals wird das Fleisch einige Tage vorher in einer Knoblauch- Kräutermischung eingelegt, so dass dieses einen ganz besonders intensiven Geschmack hat. Nicht jedermanns Sache, aber trotzdem eine Delikatesse. Besonders die traditionellen Restaurants auf La Gomera haben Ziege und Kaninchen auf der Speisekarte.

Auch Fischliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten und fast jedes Restaurant auf La Gomera bietet frischen Fisch an. Fangfrischer Zackenbarsch (Cherne), Medregal (Bernsteinmakrele), Bonitos (Thunfischart), Sardinen (Hering) und Papageienfisch (Viejas) sind sehr hochwertige Speisefische, die direkt aus dem Atlantik vor der Haustür kommen. Meist serviert man den fangfrischen Fisch auf La Gomera „a la plancha“, wobei der Fisch gemäß der spanischen Grill-Variante kurz auf einer heißen Platte mit Öl und Knoblauch gegart wird.

Salate werden hier sehr grob geschnitten und einfach mit ein wenig Essig und Öl gereicht. Da Blattsalate früher eher die Ausnahmen waren, bestehen die Salate traditionell oftmals aus Tomaten, Gurken, Avocados, Oliven, Paprika, Mais und Zwiebeln.

Inselweine und Café con leche

Nicht zu verachten sind die meist sehr jungen und fruchtigen Weine der Insel. Die Anbaugebiete Hermigua-Agulo im Nordosten, Vallehermoso im Norden/Nordwesten und Valle Gran Rey-Alajeró im Süden/Südwesten der Insel bieten der Rebe einen sehr mineralstoffreichen Boden und viel Sonne. Nicht jedes Lokal auf La Gomera bietet diese inseleigenen Weine an, da diese teilweise wirklich sehr speziell sind.

Wir möchten Ihnen hier noch eine ganz besonders leckere (Kaffee-) Spezialität aus La Gomera vorstellen: Den Barraquito. Der Barraquito besteht aus Espresso, Kondensmilch, aufgeschäumter Milch und Likör (Licor 43). Die Kunst besteht darin, dass man die Zutaten mit sehr viel Gefühl nach und nach in ein Glas füllt, so dass es zum Schluss vier Schichten sind. Oben auf die Milchschaumkrone kommt dann noch ein wenig Zimt und ein kleines Stück Orangen- oder Zitronenschale. Optisch und kulinarisch eine Köstlichkeit. Wenn man einen Barraquito in einem Restaurant auf La Gomera bestellt, dann sollte man diesen immer mit dem Zusatz "Con licor" bestellen. Ansonsten bekommt man einen einfachen Kaffee Leche y Leche (Milchkaffee).

Mittlerweile gibt es auf La Gomera eine große Vielfalt an traditionellen und auch extravaganten Restaurants, Bars und Cafés. Diese haben sich in den letzten Jahren einiges einfallen lassen, um die Gäste kulinarisch zu verwöhnen. Wir stellen Ihnen nun einige ausgewählte Restaurants der Insel La Gomera vor, welche wir für besonders erwähnenswert halten. Da jeder Geschmack anders ist, können und möchten wir keine Garantie für ein „perfektes Dinner“ in den unten aufgeführten Lokalitäten geben. Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass nicht alle Restaurants auf La Gomera eine eigene Website haben und wir deswegen nicht immer einen Link zu den einzelnen Websites einpflegen konnten. Gerne können Sie uns aber kontaktieren, falls Sie weiterführende Kontaktdaten haben möchten.

Restaurantempfehlungen La Gomera

Restaurantempfehlungen La Gomera

Auf La Gomera gibt es für jeden Geschmack ein passendes Restaurant. Egal, ob typisch kanarisch, italienisch, orientalisch oder indisch – die Restaurants haben sich auf die Wünsche der Gäste eingestellt und bieten hervorragende Küche in jeder Preisklasse an. Wer auf La Gomera Urlaub macht, der sollte auf jeden Fall frischen Fisch und die inseltypische Mojo Sauce testen. Auch die jungen, fruchtigen und aromatischen Inselweine können sich durchaus sehen lassen. Wir stellen Ihnen nun einige gute Restaurants vor, welche wir selber mehrfach besucht und für gut befunden haben.

Restaurants Valle Gran Rey
Restaurants im Valle Gran Rey auf La Gomera

Restaurants in Valle Gran Rey

Restaurant Tuyo

Das Restaurant Tuyo im Valle Gran Rey befindet sich in direkter Hafennähe im Ortsteil Vueltas, leicht zu erkennen an der extravagant gestalteten Außenfassade in Kaminrot, auf der große von verspielten Schnörkeln umrahmte orangefarbene Buchstaben den Restaurantnamen wiedergeben. Die Speisekarte ist für spanische Verhältnisse sehr interessant und abwechslungsreich, wobei der Fokus auf einem Mix aus mediterraner und asiatischer Küche liegt. Die Innenausstattung des Restaurants Tuyo wurde mit sehr viel Liebe zum Detail zusammengestellt und zeigt die Leidenschaft des Betreibers zur thailändischen Küche. Das Preisniveau ist etwas höher angesetzt, dafür bekommen die Gäste frische und abwechslungsreiche Speisen geboten.

 

Restaurant Coco Loco

Das Restaurant Coco Loco im schönen Urlaubsort Valle Gran Rey ist seit Jahren ein echter Geheimtipp auf La Gomera. Es befindet sich im Ortsteil Borbalan, etwas versteckt in einer Seitengasse, in direkter Nähe des Spielplatzes in Borbalan. Seit Juli 2019 hat Carsten, der ehemalige Besitzer der Kult-Bar Bodegita, das alt eingesessene Restaurant Coco Loco übernommen. Er bietet seinen Gästen sowohl rustikale, als auch mediterrane Köstlichkeiten an, wie zum Beispiel auf den Punkt gegarte Steaks mit leckeren Saucen, mit viel Liebe zubereitete Salate und frischen Fisch von hervorragender Qualität. Schmackhafte Weine und eine sehr freundliche Bedienung runden das kulinarische Gesamtprogramm ab. Im Sommer können die Besucher auf der kleinen, idyllischen Außenterrasse verweilen, welche ein ganz besonderes Flair hat. Hier kann man nichts falsch machen!

 

Restaurant Colorado

Wer eine gehobene und sehr solide Küche bevorzugt, der ist im Restaurant Colorado im schönen Valle Gran Rey genau richtig. Das im Ortsteil La Playa und in einer ruhigen Seitenstraße gelegene Restaurant Colorado besticht durch eine gemütliche Außenterrasse, flotten und geschulten Service sowie durch überdurchschnittlich gutes Essen. Der kreative Jungkoch Cornelis bietet seinen Gästen eine wirklich gute und abwechslungsreiche Speisekarte an und er geht auch gerne auf Sonderwünsche der Gäste ein. Ob mediterrane, internationale oder typisch deutsche Küche, hier findet jeder etwas auf der Speisekarte. Abgerundet wird das Gesamtbild durch eine exklusive Weinkarte.

 

Restaurant Abraxas

Wer schon mal Urlaub im Valle Gran Rey gemacht hat, der kennt auch das alteingesessene Restaurant Abraxas. Das Abraxas liegt etwas versteckt im Ortsteil La Puntilla, in direkter Nähe zum Hautacuperche – dem Wahrzeichen des Valle Gran Reys. Die Auswahl an leckeren Gerichten ist dabei genau so vielfältig wie einfallsreich. Angeboten werden Fleischgerichte, frischer Fisch und Meeresfrüchte sowie Veganes und Vegetarisches Essen. Aber es werden auch hausgemachte Pasta, oder typisch kanarische Gerichte wie angebratener Ziegenkäse oder verschiedene Tapas Variationen angeboten. Zudem gibt es in regelmäßigen Abständen Musikabende, Live-Musik oder Konzerte in kleiner Runde.

 

Bistro Noah´s Ark

Zwischen La Puntilla und La Playa gelegen lädt das kleine Bistro Noah´s Ark zum Verweilen und Genießen ein. Egal, ob man Lust auf ein frisches Frühstück, ein kleines Mittagessen oder ein hausgemachtes Stück Kuchen hat, hier kommt jeder auf seine Kosten. Alles wird frisch zubereitet und die Betreiber Chris und Lena legen Wert auf eine abwechslungsreiche und täglich wechselnde Speisekarte. Zudem bieten sie ihren Gästen einen perfekten und freundlichen Service an. Wer Glück hat, der ergattert einen der Außenplätze mit seitlichem Meerblick. Der perfekte Ort auf La Gomera, um sich wohlzufühlen und kulinarisch in lockerer Atmosphäre verwöhnen zu lassen.

 

Restaurant El Baifo

Das Restaurant El Baifo auf La Gomera war jahrelang der Geheimtipp schlechthin und immer noch gibt es dort hervorragendes Essen. Wer im Restaurant El Baifo essen gehen möchte, der sollte rechtzeitig reservieren. Das kleine Restaurant befindet sich im Ortsteil La Playa und besticht durch exotische Gewürze, extravagante Essenskreationen und guten Service. Der malaysische Küchenchef Andy bleibt seit Jahren seiner Linie treu und wird dafür mit einer großen Fangemeinde belohnt. Das Interieur des Restaurants im Ortsteil La Playa ist sehr schlicht gehalten, was dem kulinarischen Genuss aber keinen Abbruch tut.

 

Cacatua Bar

Wer auf La Gomera Urlaub macht, der kommt an der Cacatua Bar nicht vorbei. Seit über 25 Jahren ist die Cacatua Bar im Valle Gran Rey ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Tagsüber bereitet der Koch hervorragende Burger, Salate, Tapas und Bocadillos zu erschwinglichen Preisen zu, abends verwandelt sich die Bar in eine Partyzone. Im unteren Teil der Cacatua Bar befindet sich eine große, mit Bäumen überdachte Terrasse, auf welcher man auch bei Wind gut geschützt ein Bier, einen Wein oder einen Cocktail trinken und den Abend ausklingen lassen kann. Christian, der Inhaber der Cacatua Bar, lässt besonders im Winter regelmäßig Konzerte stattfinden, so dass immer für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt ist. Hier trifft sich auch außerhalb der Saison die Szene.

 

Eisdiele El Sueño de Yanni

Kein Restaurant, aber trotzdem eine klare Empfehlung. Wer im Valle Gran Rey Urlaub macht, der kommt an der Eisdiele Yanni nicht vorbei. Hier wird das Eis noch selber hergestellt, und es gibt immer neue, ausgefallene Eissorten. Cheesecake, weiße Schokolade mit Beeren, Orange-Ingwer, Triple-Chocolate oder einfach nur Stracciatella mit riesigen Schokostückchen – um nur eine kleine Auswahl zu nennen. An der direkt am Hafenstrand gelegenen Eisdiele Yanni bekommen hungrige Strandgänger auch ein leckeres Stück hausgemachter Pizza, hervorragende selbst gebackene Kuchen oder einfach nur einen Milchkaffee. Achtung: Suchtfaktor vorprogrammiert!

 

Restaurant Garbanza

In der Mitte des Valle Gran Reys, genauer gesagt in La Puntilla, findet man das alt eingesessene und direkt am Meer liegende Restaurant Garbanza.Von den wenigen Außenplätzen aus hat man einen traumhaften Blick auf das gegenüberliegende Meer und Sonnenuntergang. Ein schöner Ort, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Der Innenbereich bietet zusätzlich Platz für ca. 30 Gäste und die Inneneinrichtung ist sehr individuell und orientalisch angehaucht. Angeboten werden typisch arabische Speisen wie z.B. Humus, eine orientalische Spezialität aus pürierten Kichererbsen, oder zarte Putenspieße mit Erdnussbutter-Sauce und Reis. Auch die kleine Auswahl an Süßen Nachspeisen sollten Sie auf jeden Fall probieren.Die Speisekarte ist zwar etwas kleiner gehalten, aber alles wird mit viel Liebe zum Detail und frischen Zutaten zubereitet. Hier kocht der Chef noch selber mit.

 

Restaurant Charco Del Conde

Das alt eingesessene und überdurchschnittlich gute Restaurant Charco Del Conde liegt direkt am Baby Beach des Valle Gran Rey. Von der zum Meer hin gelegenen Terrasse haben Sie, abgesehen von einem phantastischen Essen, auch eine wunderschöne Sicht auf das Meer von La Gomera. Angeboten werden typisch kanarische Gerichte und mediterrane Küche. Aber das Restaurant Charco Del Conde ist besonders wegen seinem fangfrischen Fisch bekannt. Leckerer Thunfisch in Mojo-Sauce, gegrillter Tintenfisch oder Pasta mit Meeresfrüchten sind hier besonders empfehlenswert.

 

Restaurant Samsara

Das Restaurant Samsara (ehemals Shiva) von Thomas Müller findet man jetzt in einer kleinen Seitenstraße der Ortsteils La Playa. Hier bekommt man authentische Indische Küche und gute Weine geboten. Die indische Küche lässt wirklich keine Wünsche offen und wer Urlaub im Valle Gran Rey macht, der sollte im Samsara auf jeden Fall einmal essen gehen. Auf der abwechslungsreichen Speisekarte finden Sie Gerichte wie „Tikka mariniertes Lammfilet mit Tomaten, Paprika & Zwiebeln“, „Indischer Käse in würzigem Spinat, Ingwer, Zwiebeln & Knoblauch“ oder auch „Pistazien & Kardamon Eiscreme mit Litschis auf Rosen Sirup“. Nicht nur das Essen ist außergewöhnlich gut, sondern auch das schillernde und sehr individuell gestaltete Ambiente des Restaurants. In der Hauptsaison sollte man hier frühzeitig reservieren, insbesondere wenn man einen der wenigen Außenplätze ergattern möchte.

Restaurants San Sebastian
Restaurants in San Sebastian La Gomera

Restaurants in San Sebastian

Restaurant La Salamandra

Das stilvoll eingerichtete und zentral in der Innenstadt von San Sebastían de La Gomera gelegene Restaurant La Salamandra besticht durch eine abwechslungsreiche und exzellente Küche. Der Aufgang zu dem im 1. Stock gelegenen Restaurant ist etwas schwer zu finden und man muss schon zweimal hingucken, um den Eingang zu finden. Die Gäste können hier nicht nur wunderbar Mittag- und Abendessen, auch das Frühstück kann sich wirklich sehen lassen. Die Preise sind ein wenig höher, aber für die Qualität absolut gerechtfertigt. Die übersichtliche Menükarte bietet frischen Fisch, qualitativ hochwertiges Fleisch, kreative Nachtische und sehr gute Weine an. Traditionelle Küche zu guten Preisen und absolut empfehlenswert.

 

Hotel Parador La Gomera

Das 4-Sterne Hotel Parador ist nicht nur eines der schönsten und exklusivsten Hotels der Insel La Gomera, hier kann man auch besonders gut und abwechslungsreich essen. Preislich nicht ganz günstig angesiedelt, bietet es allerdings absolut hochwertiges Essen in einem ganz besonderen Ambiente. Hoch über den Klippen von San Sebastían haben die Besucher einen traumhaften Blick über die Küste und den Atlantik. Das stilvoll eingerichtete Restaurant des Hotel Parador besticht durch hohe Decken, große Kronleuchter und antike Möbel. Der Restaurant-Service spiegelt das Niveau des 4-Sterne Hotels perfekt wieder – aufmerksam, geschult und sehr freundlich. Die Weinkarte lässt keine Wünsche übrig und die Gäste können zwischen regionalen und internationalen Rot- und Weißweinen wählen

 

Restaurant El Pajar 

Das familiengeführte Restaurant El Pajar im Herzen von San Sebastian bietet seinen Gästen authentisches und typisch kanarisches Essen zu fairen Preisen an. Die Inneneinrichtung kann man als rustikal und sehr familiär bezeichnen. Auf der Speisekarte stehen fangfrischer Fisch vom Grill, hausgemachte Paella, Eintöpfe und Fleischgerichte (Ziege, Kaninchen). Die Bedienung ist sehr herzlich und zuvorkommend, hier bedient der Chef teilweise noch selbst. Authentischer geht es nicht - einfache Küche zu günstigen Preisen.

 

Restaurant La Forastera

Vorweg sei gesagt, dass man im La Forastera vorher reservieren sollte, da es ansonsten zu langen Wartezeiten kommen kann. Die preislich oben angesetzte Küche besticht durch Kreativität, Qualität und Extravaganz. Abgerundet wird das Erlebnis noch durch den tadellosen und aufmerksamen Service. Die Speisekarte besticht durch europäisch-mediterrane Küche und gute Weine. „Das Auge isst mit“ ist hier das Motto, und so werden die Speisen sehr kreativ präsentiert und mit viel Liebe zubereitet. Das Restaurant La Forestera liegt zentral in der kleinen Fussgängerzone von San Sebastían, gegenüber vom Restaurant La Salamandra.

 

Restaurants Hermigua
Restaurants in Hermigua auf La Gomera

Restaurants in Hermigua

Restaurant Las Chácaras

Im nördlich gelegenen Ort Hermigua befindet sich das Restaurant Las Chácaras. Das perfekt geschulte Team macht den Gästen immer das aktuelle Tagesmenü schmackhaft: Frischer Fisch, verschiedene und hausgemachte Suppen, diverse Fleischgerichte und gebratener Ziegenkäse stehen auf der übersichtlichen Speisekarte des typisch kanarischen Restaurants. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist nahezu perfekt, ein kulinarischer Geheimtipp auf der Insel La Gomera. Von außen können die Gäste in die offene Küche schauen und dabei erkennen, dass die Mitarbeiter Spaß an der Arbeit haben. Hier sollte man auch einen der regionalen und jungen Weine probieren.

 

Restaurant El Faro

Das fast direkt am Meer gelegene Restaurant ist sehr beliebt und bietet vor allem frischen Fisch a la plancha, verschiedene Salat-Variationen, wie zum Beispiel Salat mit Meeresfrüchten oder überbackenem französischen Ziegenkäse, aber auch Nudel- und Fleischgerichte an. Aber auch der Kaffee ist hier sehr gut und den selbst gemachten Schokoladenkuchen sollte man sich nicht entgehen lassen. Von der Dachterrasse aus hat man einen atemberaubenden Blick über das grüne Tal Hermiguas und das Meer bis hin zum Teide, dem höchsten Berg Spaniens, auf Teneriffa. Das Restaurant bietet ein ansprechendes, gemütliches Ambiente mit sehr freundlichem Service und einem guten Preis-Leistungsverhältnis. 

 

Restaurant Telémaco

Die Außenterrasse des in Hermigua gelegenen Restaurants Telémaco lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Wer sich hier niederlässt, genießt einen tollen Blick in die Bananenplantagen und ins Grüne. Der familiengeführte Betrieb bietet seinen Gästen solide und nicht nur typisch kanarische Speisen zu guten Preisen an. Der Service ist authentisch und sehr sympathisch. Hier können Sie nichts falsch machen, ein schöner Ort um nach sich dem Wandern verwöhnen zu lassen. Das Telémaco ist auch ein optimaler Platz zum Feiern, da die Außenterrasse Platz für 50 Personen bietet. Hin und wieder finden hier auch tolle Livekonzerte oder Salsa-Abende statt.

 

Restaurants Vallehermoso
Restaurants in Vallehermoso auf La Gomera

Restaurants in Vallehermoso

Café und Bäckerei YAYO

Direkt am kleinen und idyllisch gelegenen Dorfplatz (Plaza) von Vallehermoso liegt das relativ neu eröffnete Café YAYO, welches von zwei motivierten Einheimischen betrieben wird. Gemütlich eingerichtet und mit wenigen Außenplätzen versehen, lädt das YAYO nach einer Wanderung zum Verweilen und Entspannen ein. Hier gibt es leckeren und frisch zubereiteten Kuchen, Torten, Kekse und Gebäck - aber auch sehr guten Café und frisch gepresste Obstsäfte. Die Inhaber sind sehr serviceorientiert und freundlich. Fast alle Süßspeisen, inklusive der Torten, werden noch selber hergestellt und die Preise sind für diese frische Qualität mehr als gut. Im Innenbereich, welcher hell und freundlich eingerichtet ist, finden zusätzlich noch ca. 30 Gäste Platz, so dass man dort auch mit mehreren gemütlich zusammensitzen oder seinen Geburtstag feiern kann. Ein echter Geheimtipp in Vallehermoso.

 

Tasca Restaurante El Carraca

Wenn Einheimische in ein Restaurant gehen, dann ist das in der Regel immer ein gutes Zeichen. Dies ist im El Carraca in Vallehermoso der Fall. Seine Gäste empfängt das zentral gelegene Restaurant mit einer gut bürgerlichen, mediterranen Küche in rustikaler Atmosphäre. Pimientos de Padron, Kaninchen, Meeresfrüchte und Omelettes stehen auf der Speisekarte. Diese wird durch eine wechselnde Tageskarte ergänzt. Die Inneneinrichtung des Restaurants El Carraca ist eine Mischung aus traditioneller und junger Handwerkskunst, was sogleich zum Wohlfühlen einlädt. Die Besucher bekommen hier genau das, was sie von einer soliden spanischen Küche erwarten – und das zu annehmbaren Preisen.

 

Bodegon Restaurante Agana

Auch wenn das mit verschiedenen Landesflaggen versehene Eingangsportal von außen zunächst eher wie der Eingang zu einem mit internationalen Gerichten lockenden Restaurant aussieht, hier bekommt man authentische Landesküche in guter Qualität. Auf der übersichtlichen Speisekarte gibt es lokale Gerichte wie Carne Fiesta, Ziege, Kaninchen, Eintöpfe und Fisch. Die Portionen sind in der Regel recht groß, so dass auch sehr hungrige Gäste mehr als satt werden – und die Preise bewegen sich im mittleren Niveau. Das Restaurant Personal bietet einen überaus freundlichen und schnellen Service an und hat auch immer einen aktuellen Tagestipp auf Lager. Deswegen ist das Restaurant Agana auch bei den Einheimischen so beliebt.

 

Restaurants Agulo
Das Restaurant Mirador de Abrante auf La Gomera

Restaurants in Agulo

Mirador del Abrante

Das Restaurant Mirador del Abrante auf La Gomera besticht in erster Line durch den spektakulären Panoramablick auf das 600 Meter tiefer gelegene Tal und den Atlantik. Mit etwas Glück bekommt man einen Platz in der 7 Meter langen Plattform, welche komplett verglast ist und einem die Beine zittrig werden lässt. Aber auch das Essen kann sich sehen lassen: Kreative Eigenkreationen mischen sich mit traditioneller Küche. Die Preise sind durchschnittlich, der Service freundlich und zuvorkommend. Wer nicht unbedingt hier essen möchte, der kann einen leckeren, typisch kanarischen Cortado trinken und die einmalige Aussicht auf den gegenüberliegenden Pico del Teide -den höchsten Berg der Kanaren auf Teneriffa- genießen.

 

Restaurant La Molina

Dieses gemütliche Restaurant in Agulo bietet seinen Gästen einfache, typisch kanarische Speisen zu erschwinglichen Preisen. La Molina führt die verschiedensten Weine aus der ganzen Welt, worauf der Besitzer besonders stolz ist. Die Speisekarte fällt ein wenig kleiner aus, dafür kocht das Team hier noch mit sehr viel Liebe. Eintöpfe, fangfrischer Fisch, verschiedene Fleischgerichte oder einfach nur frisch zubereitetes Knoblauchbrot – hier findet jeder etwas für sich. Von der kleinen Terrasse können die Gäste einen tollen Blick auf den Ort bis hinüber zum Pico de Teide genießen.

 

Restaurants Playa Santiago
Restaurants in Playa Santiago La Gomera

Restaurants in Playa de Santiago

La Chalana

Die Bar La Chalana bietet seinen Gästen einfache kanarische Küche zu günstigen Preisen. Direkt am Strand von Playa Santiago gelegen und im Surfer-Look gestaltet ist die Bar La Chalana ein echter Geheimtipp. Hier können seine Gäste an sonnigen Tagen stundenlang verweilen und die Seele Baumeln lassen. Frischer lokaler Fisch, Gambas con ajo oder einfach nur Papas Arrugadas con Mojo – die kleine Speisekarte lässt das Herz eines jeden mediterranen Liebhabers höher schlagen. Kulinarische Höhepunkte wird man hier nicht erleben, aber das Essen wird stets mit viel Liebe zubereitet und ist immer frisch. Wer auf La Gomera Urlaub macht, der sollte die Strandbar La Chalana auf jeden Fall auch besuchen.

 

Restaurant Junonia

Das Restaurant Junonia ist ebenfalls ein echter Geheimtipp im beliebten Urlaubsort Playa Santiago, wenn es um ausgezeichnetes Essen geht. Direkt an der Promenade gelegen, können seine Besucher von der Terrasse aus einen Blick auf das wenige Meter entfernte Meer genießen. In der Hauptsaison empfiehlt sich eine vorzeitige Reservierung, besonders für die begrenzten Sitzplätze im Freien. Auf der Speisekarte stehen phantasievolle Kreationen von Fisch, Langusten und regionalem Fleisch, welche alle vom Koch mit wahrer Liebe und großem Können zubereitet werden. Die Küche ist eine Mischung aus traditioneller, mediterraner und experimenteller Küche. Hierfür eine klare Empfehlung.

 

Bäckerei Lelo

Hierbei handelt es sich um kein Restaurant, trotzdem möchten wir Ihnen die Bäckerei Lelo kurz vorstellen, da es wirklich eine kleine Perle in Playa Santiago ist. Alles wird noch selber hergestellt und gebacken. Leckere Kuchen, süßes Gebäck, frisches Brot und frische Brötchen, für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

 

Bar Tasca Parrilla de Carlos

Eine wunderschöne Aussicht, gutes Essen und persönlicher Service – so würden wir das Restaurant Tasca Parrilla de Carlos in wenigen Worten beschreiben. Etwas außerhalb von Playa Santiago gelegen und ein wenig versteckt liegt die kleine Perle. Carlos, der Inhaber, bietet seinen Gästen kanarische Speisen an, welche mit viel Liebe zum Detail zubereitet werden. Wer gerne Fleisch und Fisch isst, der ist hier genau richtig. Leckere Rotweine von den kanarischen Inseln runden das kulinarische Programm ab, so dass alles in einem sehr stimmig ist. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier absolut in Ordnung.

 

Restaurants Las Hayas
Restaurant Efigenia in La Hayas

Restaurants in Las Hayas

Restaurante Casa Efigenia

Das Casa Efigenia in La Hayas ist ein Urgestein auf der Insel La Gomera und jeder kennt dieses. Doña Efigenia, die langjährige Inhaberin, bedient Ihre Gäste teilweise noch selber und plaudert immer gerne aus dem gomerianischen Nähkästchen. Im Grunde gibt es nur ein Menü und kulinarische Hochgenüsse sollte man hier nicht erwarten. Es geht um das Gesamtpaket: Eine große Außenterrasse mit Blick auf das grüne Tal Las Hayas, der urige und ursprünglich eingerichtete Speisesaal und das typisch gomerianische Essen. Mehr La Gomera geht nicht. Man bekommt als Vorspeise einen hausgemachten Gemüse-Eintopf gereicht, danach geht es weiter mit dem traditionellen Gofio und roter Mojo Sauce, zu welcher man bei Bedarf auch einen grünen Salat mit Äpfeln und Bananen bekommt. Als Nachtisch gibt es immer ein mit Palmhonig garniertes Dessert oder einen Kaffee. Einen Tipp möchten wir Ihnen noch mit auf den Weg geben. Oftmals ist es oben in Las Hayas etwas kälter, und im Restaurant Efigenia gibt es keine Heizungen. Packen Sie sich deswegen lieber einen Pullover mehr ein.

 

Restaurants Alojera
Restaurant Prisma Alojera La Gomera

Restaurants in Alojera

Restaurant Prisma

Direkt am Strand von Alojera liegt das kleine, aber feine Restaurant Prisma. Von der Außenterrasse haben seine Gäste durch eine idyllische Gasse in Richtung Meer einen direkten Blick auf den Atlantik. Hier gibt es einfache kanarische Küche zu moderaten Preisen. Frischer Fisch, Papas Arrugadas con Mojo, Gambas con Ajo oder einfach nur einen mit viel Liebe zubereiteten Salat. Der freundliche und sehr bemühte Service geht auch gerne auf Extrawünsche der Gäste ein. Diese können von hier aus auch den Sonnenuntergang von Alojera beobachten, was das Essen zu einem ganz besonderen Erlebnis macht.

Bar Perdomo

Die kleine, einheimische Bar „Perdomo“ liegt sehr zentral (am Ortseingang) im kleinen Örtchen Alojera, man kann diese nicht verfehlen. Einheimische und Fremde mischen sich hier und es gibt in regelmäßigen Abständen auch Karaoke-Veranstaltungen und andere kleine Events. Es werden die hier typischen Tapas wie Hähnchen, Fischgerichte, Tortillas oder auch frisch zubereitete Burger und leckere Desserts angeboten. Von der Terrasse aus hat man einen herrlichen Ausblick auf den Ort und das Meer. Ein wirklich schöner Platz, um nach einer langen Wanderung den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.