Das Wetter auf La Gomera

Das Wetter auf La Gomera

Bestimmt möchten Sie wissen, wie das Wetter in den einzelnen Monaten auf La Gomera ist. Wie ist das Wetter auf La Gomera im September, Oktober oder November? Oder wie ist das Wetter im Valle Gran Rey in den kommenden 14 Tagen? Solche Anfragen erreichen uns fast täglich. Auch wenn die Wetterportale und Foren im Internet etwas anderes suggerieren, kann man auf diese Fragen keine pauschale Antwort geben.

Das Wetter auf La Gomera ist ganzjährig sehr mild, besonders wenn man aus Mitteleuropa kommt und seinen Urlaub hier für einige Wochen verbringt. Aber auch auf der kleinen Kanareninsel hat man nicht immer eine Sonnengarantie. Am wärmsten sind die Monate August, September udn Oktober Auch wenn es tagsüber sehr warm werden kann, so kühlt es sich abends, insbesondere im Winter, deutlich ab.

Besonders hellhäutige Touristen sollten sich auch im Winter gut gegen die Sonne schützen, Lichtschutzfaktor 20 - 30 sind ein guter Basisschutz. Vermeiden Sie die Mittagssonne zwischen 13:00 und 17:00 Uhr und tragen Sie einen Kopfschutz sowie eine hochwertige und dunkel getönte Sonnenbrille.

Das Klima auf La Gomera ist auch im Hochsommer noch sehr angenehm und nicht zu heiß, da besonders in den Küstenregionen immer eine angenehme Brise Wind weht. So lange Sie Ihren Urlaub in den sonnigen Orten wie Valle Gran Rey, Playa Santiago oder San Sebastian verbringen, sind Klimaanlagen allerdings nicht nötig, auch wenn die Temperaturen tagsüber zwischen 25 - 30 Grad liegen. Abends kühlt es sich oftmals deutlich ab.

In den Monaten Dezember bis Ende Februar ist auf La Gomera Winter und das Wetter kann in dieser Jahreszeit auch mal kurzfristig ungemütlich werden, besonders in den hochgelegenen Dörfern. Meist regnet es aber nur wenige Stunden und dann scheint wieder die Sonne. Trotzdem sind die Temperaturen auf La Gomera auch im Winter tendenziell sehr mild und man kann tagsüber noch mit kurzer Hose und Flip-Flops herumlaufen. Allerdings sollte man sich in den Wintermonaten auch eine (Regen-) Jacke mitnehmen, da der Wind sehr frisch werden kann.

Das Klima auf La Gomera

Das Klima auf La Gomera ist zu jeder Jahreszeit sehr viel milder als im restlichen Europa und ein Urlaub lohnt sich wirklich zu jeder Jahreszeit, da man quasi ganzjährig im Atlantik schwimmen gehen und die Sonne genießen kann.

Im Norden La Gomeras ist das Klima auf Grund der Passatwinde immer ein wenig kühler und es regnet teilweise etwas mehr. Der sonnenverwöhnte Süden und der Westen hingegen sind die wärmsten Regionen auf der Insel und besonders bei Urlaubern sehr beliebt. In den höheren Lagen oder in den Bergen ist es oftmals deutlich kühler als an den Küstenregionen, dies sollten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung bedenken. Pro 100 Höhenmeter können bis zu 2 Grad Temperaturunterschied herrschen.

Wer „garantiert“ Sonne haben möchte, der sollten sich in Playa Santiago, San Sebastian, Alajero oder dem Valle Gran Rey niederlassen. Für Wanderer und Naturliebhaber empfehlen wir die Orte Hermigua, Vallehermoso und Agulo. Allerdings ist das Leben im Norden von La Gomera noch ein wenig authentischer als z.B. in der Touristenhochburg Valle Gran Rey. Wer also lieber Urlaub abseits der Touristenströme machen möchte, der sollte sich Hermigua oder Agulo mal anschauen. Aber auch die anderen Orte im Norden der Insel sind wirklich sehr empfehlenswert, auch im Winter!

Wer nach La Gomera kommt um Whale Watching zu betreiben, der kann im Grunde ganzjährig anreisen um die Wale und Delfine zu beobachten. Die beste Zeit mit den höchsten Sichtungsraten ist das Frühjahr, da in dieser Zeit auch die Großwale mit etwas Glück anzutreffen sind. Aber in dieser Jahreszeit ist die Wetterlage auf La Gomera noch nicht besonders beständig und auf Grund von böigen Winden und hohen Wellen kann das Meer teilweise noch sehr bewegt sein.

Wandern gehen kann man auf La Gomera das ganze Jahr über. Aber oftmals sind die Wintermonate hierzu besser geeignet. Auch wenn die Wetterlage auf La Gomera in dieser Jahreszeit nicht immer stabil ist, so wird man mit einer bunt blühenden Natur und einem saftig grünen Regenwald belohnt. Ab und an kann es zwar auch mal stark regnen, insbesondere in den höheren Lagen, aber es ist dann zumindest nicht ganz so heiß wie im Sommer. Die Wanderanbieter auf La Gomera bieten das ganze Jahr über geführte Touren durch den Nationalpark von La Gomera an.

Nichts ist so unbeständig wie das Wetter, auch hier auf La Gomera. Alles in einem kann man aber sagen, dass es auf La Gomera das ganze Jahr über sehr angenehm warm und mild ist. Nicht umsonst wird La Gomera auch die Insel des ewigen Frühlings genannt.

Eine relativ gute und zutreffende Wettervorhersage für La Gomera finden Sie auf der Website von El Tiempo.

Wer eine zuverlässige Windvorhersage benötigt, der findet diese auf der Website von Windfinder.

 

Klimatabelle La Gomera

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperatur in °C
(Monatsdurchschnitt)
21 21 22 24 24 25 27 29 28 26 24 22
Tiefsttemperatur in °C
(Monatsdurchschnitt)
15 15 17 16 17 18 20 21 20 19 18 16
Niederschlag in mm
(Monatsdurchschnitt)
18 24 10 7 2 0 0 0 10 13 18 27
Anzahl Regentage
(Monatsdurchschnitt)
6 4 3 2 2 1 0 0 2 3 5 7
Wassertemperatur in °C
(Monatsdurchschnitt)
19 18 18 18 19 20 21 22 23 23 21 20
Klimatabelle von La Gomera

Die in der Klimatabelle für La Gomera dargestellten Werte stellen das Minimum/Maximum eines jeden Monats dar, wobei es auch auf La Gomera verhältnismäßig warme, aber auch sehr kalte Winter gibt. Zudem kann es auch vorkommen, dass es schon im Herbst etwas regnet oder der Wind ohne Vorwarnung auffrischt.

Es gab auf La Gomera auch bereits Winter, in denen es kaum oder überhaupt nicht geregnet hat. Ebenso kann es sein, dass die Temperaturen im Sommer auf über 35 Grad steigen und die Insel vom berühmten Calima geplagt wird. Calima ist eine für die Kanaren ungünstige Wetterlage, bei welcher trockener Wüstenwind aus der Sahara mit Ostwind Richtung Kanarische Inseln geweht wird.